Bernhard Baumann

Coaching und Supervision

Glossar

Supervision ist
Nach Christopher Rauen: «Eine berufsbezogene Beratungsform, die auf dem Hintergrund der jeweiligen Organisation die Reflexion, Verarbeitung und Weiterentwicklung personaler und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten im Arbeitsalltag fördert. Supervision mach sich die Erkenntnisse der Organisations- und Kommunikationswissenschaften sowie der Psychologie und Gruppendynamik zunutze.»

Nach K. Rappe-Giesecke: «Supervision ist personenbezogene berufliche Beratung für Professionals. Ihre Aufgabe ist es, Einzelne, Gruppen oder Teams von Professionals zu individueller und sozialer Selbstreflexion zu befähigen. Ziel dieser Reflexion ist die Überprüfung und Optimierung des beruflichen und methodischen Handeln.»

Coaching ist
Nach Sonja Radatz: «In der systemischen Arbeit verstehen wir unter Coaching die massgeschneiderte Problemlösung im Spannungsdreieck zwischen Beruf, Organisation und Privatleben – eine Problemlösungsmethode, in welcher der Coach für die passenden Fragen, hilfreichen Zusammenfassungen und die Einhaltung des Ablaufs verantwortlich ist, und der Klient (Coachee) eigenständige Lösungen für seine Situation findet.»

Coaching in der Führung ist
Nach Ulrich und Renate Dehner: «Coaching ist die effektivste Form, wie Sie als Führungskraft Ihre Mitarbeiter weiterentwickeln können, denn im Coaching stellen Sie sich gezielt auf den Mitarbeiter und seine spezielle Situation ein. Das Ziel jedes Coachings sollte es sein, den Mitarbeiter zu selbständigem Handeln zu befähigen. Daher die wichtigste Maxime: Der Coach darf nicht auf das Spielfeld! Auch wenn der Coach Führungskraft ist, muss er seinen Mitarbeitern das Spiel, also seine Aufgabe, allein machen lassen.»

EFT ist
Eine Klopftechnik, welche dem Prinzip der chinesischen Medizin ähnlich ist, die davon ausgeht, dass negative Gefühle und deren Auswirkungen eine Störung des Energiesystems des Menschen sind. Die Anwendung von EFT kann unter Anleitung eines ausgebildeten Coach/Supervisor erlernt und später in eigener Initiative angewendet werden.